Herren 60
W e b s i t e   e r s t e l l t :   G .   M ü l l e r
Mannschaften Mannschaften Startseite Startseite Herren 60 Herren 60
 Oberligastaffel
T e n n i s c l u b   G ö p p i n g e n   -   J o h n - F . - K e n n e d y - S t r a ß e   3 1 ,   7 3 0 3 7   G ö p p i n g e n ,   T e l . :   0 7 1 6 1   -   7 2 2 8 1
Ergebnisse 2018 Ergebnisse 2018 Tennisclub Göppingen, John-F.-Kennedy-Straße 31, 73037 Göppingen, Tel.: 07161-72281                          Website erstellt: G. Müller  Tel. 07161-685493 - - gerdmueller-gp@arcor.de
Hans Kempel, Günther Birngruber, Dr. Lutz Deckert, Jürgen Schäffler, Heinz Gärtner, Leo Götsch
Ergebnisse 2017 Ergebnisse 2017
Ludwig Eder, Rolf Lais, Manfred Bubeck, Udo Janetzki und Alfred Diener
Herren 60 Oberligastaffel Auf dünnem Eis war die Mannschaftsmeldung für die Saison 2017. Aufgrund der Zusage der Mannschaftsführer Ludwig Eder und Gerd Müller, Ersatzspieler zur Verfügung zu stellen, meldeten wir eine 4er Mannschaft. Mit nur 4 Stammspielern – Dr.Manfred Bubeck, Rolf Lais, Udo Janetzky, Alfred Diener -gingen wir in die neue Runde. Unsere Gruppe bestand aus 8 Mannschaften; drei davon sollten absteigen. Das erste Spiel gegen Jebenhausen 3:3 ging knapp nach Sätzen verloren. Spiel zwei gegen Ingersheim war ein klarer 6:0 Sieg; mit Dietrich Beck an Nummer 1. Der Gruppensieger Deggingen war unser nächster Gegner. Verletzungsbedingt mussten Markus Wörner und Ludwig Eder bei uns aushelfen. Bei diesem Spiel verletzte sich Dr.Manfred Bubeck an der Archillessehne und zu unserer Überraschung ging er trotzdem als  Sieger vom Spielfeld. Rolf Lais musste schon verletzt auf den Platz. Ergebnis: eine 4:2 Niederlage. Beim Heimspiel gegen Plochingen fuhr der Gast mit einem 4:2 Sieg nach Hause. Im fünften Spiel zu Hause gegen Markgröningen musste Manfred Haarer leider verletzungsbedingt aufgeben. Im Doppel half uns Atze Steurer aus; auch hier  haben wir 3:3 verloren - dieses mal nach Spielen. Für die letzten beiden Spiele standen keine Ersatzspieler mehr zur Verfügung; so spielten Dr.Manfred Bubeck und Rolf Lais mit Verletzung! Gegen Oeffingen mussten wir uns zum dritten mal 3:3 nach Sätzen geschlagen geben. In Dischingen gab es nichts Neues; auch das Einfliegen unseres Jokers aus Spanien verhinderte nicht, dass das 3:3 dann doch verloren wurde. Zum Schluss hatten wir ein positives Matchergebnis 22:20 und waren der zweite Absteiger. Ziel für 2018 muss der direkte Wiederaufstieg sein. Bedanken möchte ich mich bei unseren Frauen - Sylvia, Marlen, Beate, Christine - für die guten Kuchen und bei allen Spielern - besonders auch den Verletzten - die mit ihrem Teamgeist dafür sorgten, dass wir immer mit einer kompletten Manschaft antreten konnten. Alfred Diener Mannschaftsführer